„Es gibt keine Regeln. So entsteht Kunst. So entstehen Durchbrüche. Gehe gegen die Regeln oder ignoriere sie. Darum geht es bei jeder Erfindung.“
Helen Frankenthaler (1928-2011)

Wie aktuell diese Aussage ist! Diesen Spirit brauchen wir – nicht nur in der Kunst!
Helen Frankenthaler ist mir als Inspiration bereits vor einigen Jahren begegnet – jetzt habe ich sie wiederentdeckt und ihre offene neugierige Herangehensweise, die Kunstwerke entstehen ließ „als seien diese gerade geboren“. Inspiriert von der eigensinnigen Kunst Jackson Pollocks und anderer New Yorker Künstler der 50er Jahre entwickelte sie ihre eigene – die Farbfeldmalerei. Im Alter von 23 Jahren, schuf sie ihr legendäres Gemälde Berge und Meer, das erste Werk in ihrer berühmten Soak-Stain-Technik. Durch Verdünnen der Farbe mit Terpentin oder Petroleum entwickelte sie eine Flüssigkeit, die in und durch das Gewebe von ungrundierter Leinwand sickert. Der entstehende Fleck, der oft eine umgebende Aura hinterlässt, verbindet gleichzeitig Bild und Untergrund und vermittelt das Gefühl von Verbindung und Bewegung.

Diese Herangehensweise ist mir nah

Auch ich mag die Materialität und das Hell-Beige der puren Leinwand – viel zu schade um beides unter Grundierung und Farbe verschwinden zu lassen. Daher lasiere ich die aufgezogene Leinwand lediglich mit Grundierung – so „spricht“ die Leinwand beim Bild von Anfang mit. Und das fertige Bild wird nicht einfach zum Objekt, das man an die Wand hängt, sondern verbindet sich durch die Stofflichkeit mit dem Raum. Auf dem Foto unten lässt sich das nur erahnen – die Ausstrahlung live ist wunderbar.
Pur. 
Acryl auf Leinwand
110 x 90 cm, Juli 2022
 

Ein Motiv braucht es dabei nicht – Ausdruck und Atmosphäre stehen im Vordergrund.
“ src=“blob:https://edith-steiner.de/ba92c7dd-c811-4ce3-b2bf-68d03b8ca8e6″ alt=“Das Bild wurde vom Absender entfernt. Pur. blau-türkis. 110×90 cm, 2022″ width=“465″ border=“0″ class=“Apple-web-attachment“ style=“width: 6.4583in; height: 6.4583in;“>
Pur. blau-türkis.
Acryl auf Leinwand
110 x 90 cm, 2022
Neben Leinwand und Farbe geht es mir um Spontanität, Dynamik und Bewegung.
Da bin ich ebenfalls wieder bei Helen Frankenthaler, die sagte

„Ein wirklich gutes Bild sieht aus als wäre es auf einmal passiert.“

Pur. Linie.
Acryl auf Leinwand
110 x 90 cm, 2022

close

Einladung zu Ausstellungen

Einladungen zu Ausstellungen und Infos zu aktuellen Entwicklungen und Kunstwerken